Yang-Taijiquan-Lehrer-Ausbildung Deutschland

 Beginn jederzeit überall óhne Vorkenntnisse - Yang-Chengfu-Tai-Chi-Ausbildung im Verband - Lehrer-Ausbildung Leicht gemacht mit Qualitätssiegel

DTB-Schule für staatlich anerkannte berufliche Weiterbildung - kostenlose Krankenkassen-Zertifizierung Vdek ZPP, bundesweite Verbände-Kooperation

Yang Family Europe FAQ

Modern Yang-Style-Taiji-forms have been promoted by several clans of Yang Family (e.g. Yang Zhenduo) using different methodology and concepts. Despite their common goal of preserving the traditional family forms - confusion rises among both practitioners and instructors in Europe - see guestblogging Dr. Langhoff on www.stephan-langhoff.eu.

Hinweis: Die Bezeichnung "Traditional Tai Chi / Traditionelles Tai Chi" sollte man stets kritisch hinterfragen - zum einen stimmt es oft nicht und zum anderen involviert der Begriff oft Esoterik-Tradition. In beiden Fällen ist der Anbieter nicht im Einklang mit westlicher Erwachsenenbildung.

Yang-Family-Transmissions

"From Generation to Generation", "One Family", "Landmark of Openness" - so lauten Slogans im Zusammenhang mit einem Zweig der Familie Yang. Die Botschaft dahinter ist klar. Yang Family Taijiquan soll als ein in sich schlüssiges Produkt dargestellt werden. Doch es wird sich auf dem Markt nicht behaupten können, wenn nicht überholtes Gestriges wie "Yang Chengfu Center", Affiliated Schools" und kontrovers diskutierte "Prüfungsfragen"  über Bord geworfen wird - so ein Experte. Auch die ungeklärten Umstände zum Thema Yang-Family Secret Transmissions" sind nicht gerade hilfreich beim Versuch, mehr Transparenz zu schaffen. Zu den Problemen bei der Anrechenbarkeit von Lehrer-Zertifikaten äußert sich der Arbeitskreis www.yang-family.yang-tai-chi.org.

Yang-Family und das neue "International Tai Chi Chuan"

Neuere Bestrebungen in China bekämpfen offenbar die schon immer bestehende Rivalität der Taiji-Familien durch die Entwicklung des sogenannten "International Tai Chi Chuan". Dazu dient u. a. das "International Tai Chi Chuan Symposium 2014 in Kentucky. Unter der Leitung von Yang-Family-Mitglied Yang Jun wird der Slogan propagiert "All Taijiquan is ONE Family"! Sicher wird dadurch die Stellung der Yang-Familie beeinträchtigt. Siehe die Gemeinschaft Ausbildung im Tai Chi Zentrum.

Neu: Sino-japanische Forschungen zeigen die Unhaltbarkeit der Direktiven von Yang Jun.

Yang-Family - historische Gesichtspunkte

Die Entwicklung des Yang Tai Chi Chuan seit Gründer Yang Luchan umfasst bis heute sechs Generationen. Sie hat sich dabei - besonders seit Yang Chengfu - in eine unüberschaubare Zahl von Varianten aufgespalten. Viel Kampfkunst-Wissen ist dabei in der Yang-Familie verloren gegangen. Die in den "Yang-Family Secret Transmissions" deutliche Nähe zu Esoterik und Mystik irritiert heutzutage viele Lehrer.

Yang-Familie 6 Generationen und viele Fragen

Yang Family Fotomontage Entwicklung Yang-Taijiquan

Source: workgroup Yang Luchan, Montage workgroup Yang Luchan

Yang-Familie

Spricht man vom Yang-Stil-Tai-Chi so fällt häufig der Begriff "Yang-Familie". Angesichts der hohen Zahl von Form-Varianten wie Peking-Form, Kurz-Form, 88-ger Form oder Langform sind viele Praktizierende verunsichert. Viele wünschen sich eine "ordnende Instanz" - auch was Standards anbelangt. Könnte die Yang-Familie so etwas leisten? Oder die von ihr gegründeteten Organisationen? Die Antwort auf diese vernünftige Frage ist ein klares "Nein" - jedenfalls solange man sich auf die Faktenlage bezieht. Macht man das Anliegen jedoch zu einer "Glaubenssache", so glauben viele den Behauptungen ihrer Verbände. Mit anderen Worten: Jeder der unterschiedllichen Verbände der Yang-Familie beansprucht die Hüter-Rolle und die Deutungshoheit für DAS Tai Chi der Yang-Familie.

Für gläubige Jünger der Lineageholder der unterschiedlichen Clans ist das eine feine Sache - da Sach-Argumente, ähnlich wie in Sekten, nicht zählen, ist sich jeder seiner Sache sicher. Stress und Ärger dürfte sich jedoch immer dann einstellen, wenn einer ihrer Schüler kritische Fragen stellt - etwa weil er die Lehrer-Checkliste des Taijiquan-Qigong-Bundesverbandes DTB gelesen hat. Solche Probleme sind jedoch nur die "Spitze des Eisbergs", da die bei näherem Hinsehen eine Fülle von "Ungereimtheiten" zutage treten, die oft auch Fachleute überfordern.

Die dem DTB angeschlossene "Dt. Clearing-Stelle Yang-Family-Tai-Chi" hat zu all diesen Fragen eine umfangreiche digitale Daten-Drehscheibe erstellt, deren Dokumentationen jedem zur Verfügung gestellt werden. Dieses Multimedia-Material bringt zugleich Ordnung in die vielfältigen Fragestellungen. Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist das Fazit: Wer den Begriff "Yang-Familie" für seine Zwecke benutzt, unterstellt damit etwas, was es seit fast einem Jahrhundert nicht mehr gibt - eine einheitlich auftretende, mit einer Stimme sprechende Familie Yang! Neben dem Namen Yang gibt es nur noch als weitere Gemeinsamkeit den Bezug auf den Wushu-Moral-Kodex mit Loyalität und Gehorsam "Wude". Kostenloser Multimedia-Doku-Download: Yang-Familie.

Yang-Family / Yang-Familie - Artikel-Update Yang Family Affiliated Schools

Was ist nun zu den einzelnen Gerationen zu sagen und was sollte in der Lehrer-Ausbildung thematisiert werden? Wir haben Dr. Stephan Langhoff, DTB-Ausbilder um seine Meinung gebeten. Der promovierte Philologe erforscht den Yang-Stil seit langem und verfügt über umfassendes Insider-Wissen. Der Fundus seiner Medien-Bibliothek umfasst bislang 270 Gigabyte Materialien. Quelle: Yang Family Taichi

Yang Luchan - 1. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Yang Luchan 1. Generation Yang-Familienstil TaijiquanYang Luchan betrieb bereits Wushu, als er sich zusammen mit der Wu-Familie dem Taijiquan zuwandte. Was viele nicht wissen, spielte offenbar bereits für ihn neben der Kampfkunst die Langlebigkeit und Gesundheit die entscheidende Rolle

 

Yang Banhou und Yang Chienhou - 2. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Spätere Generationen 

Yang FamilyYang FamilyDie Brüder Yang Banhou und Yang Chienhou der 2. Generation besaßen sehr unterschiedliche Temperamente und hinterließen auch unterschiedliche Weiter-Entwicklungen der ursprünglichen Tai-Chi-Form ihres Vaters Yang Luchan.

 

Der Yang-Chienhou-Sohn Yang Chengfu hat den Yang-Stil geprägt wie kein zweiter. Der Unterschied zum Wu-Tai-Chi-Chuan trat bei Yang Chengfu deutlicher zutage als bei seinem älteren Bruder Yang Shaohou.

Yang Chengfu - 3. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Yang Chengu 3. Generation Yang FamilyBei Yang Chengfu fällt auf, dass er - offenbar dem Zeitgeist folgend - eine klare Wushu-Zweiteilung postuliert in Innere und Äußere Kampfkünste. Indem er letztere als schlecht bewertet, verstößt er selbst gegen den von ihm aufgestellten Moral-Kodex, was viele heutzutage irritiert.

 

Yang Shouchung - 4. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Yang Shou Chung (Yang Zhenming/ Yang Shou Zhong)Yang Shouchung, der älteste Yang-Chengfu-Sohn wird von vielen als Hüter des authentischen Yang-Familien-Erbes gesehen, da er die Änderungen seines Vaters nicht unterrichtete sondern das Traditionelle Familien-Taichichuan. Die Beziehung zu einem seiner Schüler nämlich Chu Kinghung (s. Chu Kinghung) ist höchst umstritten, da von vielen der behauptete Status "Meisterschüler" nicht geglaubt wird. Dies hat leider der Reputation von Yang Shouchung sehr geschadet. Einer seiner Brüder, nämlich Yang Zhenduo arbeitet eng mit der chinesischen Regierung zusammen und hat immer wieder Kritik auf sich gezogen. Er bezeichnet das neu-entwickelte Tai Chi seines Vaters als "Traditional Yang-Family-Taichichuan". Dies ist ein Widerspruch in sich und viele sind darüber irritiert. Yang Zhenduo wird bezeichnet als "offizielles Oberhaupt der Yang-Familie". Dies schweigt den älteren Bruder und dessen Familienzweig praktisch tot. Für viele Experten unverständlich: Er behauptet eine vollständige Einigkeit in der Familie! All dies könnte sehr wohl politische Gründe haben.

 

Yang Zhenduo - 4. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Yang Chengfu 3. Generation Yang FamilyYang Zhenduos zwei Söhne haben kein Tai Chi erlernt und fallen damit in der Linie der Generationen aus. Yang Zhenduo hat das Famililen-Taijiquan von seiner Mutter und seinen Brüdern gelernt. Richtschnur ist ihm letztlich das Buch seines Vaters. Wer Tai Chi exakt nach den dort veröffentlichen Bildern ausführe, praktiziere "Gutes Tai Chi", wenn er zugleich die Zehn Prinzipien beherrsche. Zitat-Sammlung zu Yang Zhenduo  (Foto-Nachweis: Yang Zhenduo).

 

Yang Jun - 6. Generation/ 5. Generation Yang-Family / Yang-Familie

Yang Jun Yang FamilySein von ihm erzogener Enkel Yang Jun wird sowohl als 5. Generation als auch als 6. Generation geführt - eine Intransparenz, die aus dem Verschweigen des Ausfalls der 5. Generation resultiert. Yang Jun hat eine Association gegründet, die unterschiedliche Namen hat, wozu die Organisation seltsamerweise auch steht:  IYSTCCA und  IYFTCCA. Sie soll die Arbeit und das Andenken seines Großvaters Yang Chengfu würdigen. Dessen Ungereimtheiten bekommen somit keine Chance zur Aufarbeitung sondern werden noch verstärkt. Dies hat nach Meinung vieler Experten zu einer sehr gesunkenen Reputation des Yang-Stils und der Yang-Familie geführt. Fragen der Nicht-Anerkennung von Ausbildungen s. z. B. die Workgroup-Berlin zur Diskussion Johannes Mergner.

Kritisiert werden insbesondere die nicht ideologie-freien Prüfungsfragen der Association Kritisiert wird auch das von Yang Jun und seinen Centern vertretene "Yang-Chengfu-Glaubensbekenntnis", nur die wenigen sogenannten "Inneren Kampfkünste" besäßen gewisse Kampfkunst-Prinzipien wie Ganz-Körper-Verbindung, Körper-Geist-Verbindung und Entspannung. Ein klarer Gegenbeweis, so erklärt Dr. Langhoff sei z. B. das Wado-Ryu-Karate inclusive der Techniken des alten Ju Jutsu .

Yang Daofang - eine Frage der Pflicht?

Zentrale Statements der Yang-Familie empfinden Fachleute als wenig glaubwürdig - man sollte sich nicht "hinter die Fichte führen lassen" sondern im Zweifel die wahren Zusammenhänge erforschen. Das Yang-Family-Motto "von Generation zu Generation" ist eindeutig falsch. Wer hätte je von einem "Großmeister Yang Daofang 5. Generation" gehört oder gelesen, der das gesamte Wissen von seinem Vater Yang Zhenduo überliefert bekommen hätte und dieses seinem Sohn Yang Jun weitergegeben hätte? Nein: Yang Daofang ist ein "Taiji-Nobody", über den nichts weiter bekannt ist. Bezeichnend für viele ist auch, dass er ja nie als stolz präsentierter vielversprechender Stammhalter von Yang Zhenduo präsentiert wird, sondern lediglich mit zwei Worten "Yang Daofang" als Vater von Yang Jun pflichtschuldigst abgehandelt wird. Quelle: Rezension "Nebelkerze Großmeister Yang Daofang".

Warum gibt es Zertifikate, die Yang Jun als 5. Generation ausweisen, obwohl er doch in Wirklichkeit der 6. Generation angehört? Soll hier ein Widerspruch verschleiert werden? Doch an der Existenz von Yang Daofang gibt es ja nichts zu rütteln. Auch ist er auf Lehrgängen von Yang Zhenduo oder Yang Jun nie anwesend. Auch in der "International Association" ist er ja nicht vertreten. Die behauptete ungebrochene Überlieferung ist nach der Fakten-Lage unhaltbar. Weiterlesen Yang Daofang.

 

 

 

Datenschutz © 2012 Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V., Yang-Stil-Verbände-Kooperative. Distanzierung Yang-Chengfu-Tai-Chi-Center Kritik Traditionelles Tai Chi. Quelle Krankenkassen / Statistiken: ZPP/ Vdek / GKV Spitzenverband